• SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt

SpVgg Wallstadt: 2:0 Sieg bei der SG Hemsbach

Wallstadt festigt die Tabellenführung

Es war bereits der fünfte Sieg in Folge für die Elf von Michael Wagner und das Spiel zeigte deutlich die Qualitäten der Wallstädter Mannschaft auf.

In der ersten Halbzeit hatte Wallstadt die volle Spielkontrolle, viel Ballbesitz und eine perfekte Chancenauswertung. Die Gastgeber aus Hemsbach fanden nicht ins Spiel und mussten früh zwei Gegentreffer hinnehmen. Jeweils war es Stürmer Dino Smajlovic, der mit Schüssen aus zentraler Position die 0:2 Führung erzielen konnte.

Hemsbach fand im ersten Durchgang nichts ins Spiel. Das änderte sich nach der Pause, als sich Wallstadt zurück zog und das eigene Tor verteidigte. Den Gastgebern fiel nicht sonderlich viel ein, um das Tor von Dominik Feth in Bedrängnis zu bringen. Erst in der Schlussphase kam Hemsbach vereinzelt zu Abschlüssen – konnte aber keinen Treffer erzielen. So blieb die beste Defensive der Kreisliga erneut ohne Gegentor.

Trotz 15 Punkten aus fünf Spielen kann sich die Sportvereinigung an der Tabellenspitze noch nicht absetzten, da auch die Verfolger kontinuierlich punkten. Bei noch vier Spielen bis zur Winterpause sollte Wallstadt alles daran setzen als „Herbstmeister“ das Kalenderjahr zu schließen.

Am nächsten Sonntag kommt Phoenix Mannheim an die Römerstraße.

Die SpVgg spielte in folgender Aufstellung:

Feth – Marth, Heinemann, Pfeiffer, Haas (77.min Guilmin) – Wheeler (87.min Zimmermann), Mayer (55.min Heilmann), Köhler, Wolf  – Krohne (75.min Pecoraro), Smajlovic

Tore:  0:1 Smajlovic (25.min), 0:2 Smajlovic (33.min)