• SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt

SpVgg Wallstadt: 2:4 Niederlage gegen Friedrichsfeld

Wallstadt verliert in Friedrichsfeld

Nach dem siegreichen Start ins Jahr 2018 beim FV 03 Ladenburg unterlag der Tabellenführer der Kreisliga Mannheim am vergangenen Sonntag mit 2:4 beim Verfolger Germania Friedrichsfeld. Damit musste die Elf von Trainer Michael Wagner die Tabellenführung wieder an Srbija Mannheim abgeben.

Die Anfangsphase gehörte ganz klar den Gästen aus Wallstadt. Mit einem direkt verwandelten Eckball von Sebastian Baßler konnte Wallstadt in Führung gehen. Mit zunehmender Spieldauer verlagerten sich die Spielanteil mehr und mehr in Richtung der Gastgeber. Durch ein Kopfball nach Eckball gelang zunächst der Ausgleich und kurz vor der Pause auch der 2:1 Treffer für die Germanen.

Nach dem Wechsel hatte Wallstadt ein deutliches Chancenplus, konnte allerdings keinen weiteren Treffer erzielen. Etliche Male waren die Abschlüsse nicht zielstrebig genug oder landeten mehrfach am Aluminium. Wallstadt war oftmals nicht handlungsschnell genug und so konnte Friedrichsfeld ohne große Mühe zwei weitere Treffer erzielen. Mit dem 4:1 war die Partie entschieden.

Der Treffer von Markus Köhler in der Nachspielzeit war nur Ergebniskosmetik. Der Fokus liegt bereits auf dem nächsten Sonntag. Dann kommt Gartenstadt 2 zum Verfolgerduell an die Römerstraße.

Die SpVgg spielte in folgender Aufstellung:

Feth – Pfeiffer (68.min Debski) , Heinemann, Mnich (68.min Dell), Marth – Wheeler (88.min Zimmermann), Baßler, Kecskemeti, Krohne (88.min Hartorian) – Köhler, Smajlovic

Tore:  0:1 Baßler (6.min), 1:1 Sillah (19.min), 2:1 Ceesay (41.min), 65.min Ceesay (65.min), 4:1 Kölbel (67.min), 4:2 Köhler (90.+3min)