• SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt

E1-Jugend

E1: Unglaubliche Niederlagenserie dauert an

Heimspiel gg. Laudenbach 2:3

Schnell hieß es 1:0 für Wallstadt, Maurice netzte ein. Gerade am Anfang des Spiels präsentierte sich Wallstadt stark. Im Verlaufe der 1. Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Laudenbach war bei der Chancenverwertung einfach konsequenter und so hieß es zur Halbzeit 1:2. Auch in der 2. Hälfte sahen wir ein ausgeglichenes Spiel. Auch wenn Wallstadt auf den Ausgleich drängte, blieb Laudenbach immer wieder Kontergefährlich. Torchancen gab es auf beiden Seiten.

Dann endlich fiel der umjubelte und auch verdiente Ausgleich. Es waren nur noch wenige Minuten zu spielen. Doch Wallstadt gelang es nicht, das Unentschieden über die Zeit zu bringen. Praktisch in der Schlussminute führte eine erneute Unachtsamkeit in der Abwehr zum 2:3 für Laudenbach, erneut gingen unsere Jungs mit hängenden Köpfen vom Platz.

Wallstadt spielte mit: Lucas, Maurice, Max, Valentin, Daniel, Anton, Liam, Tim, Nicklas, Moritz und David

Auswärtsspiel gg. Ketsch 2:5

Das Spiel war sehr temporeich, wobei Ketsch spielsicherer agierte und aggressiver den Ball und Gegner attackierte. Folgerichtig ging Ketsch auch mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft tat sich schwer, da Ketsch den Druck unvermindert hoch halten konnte. Etwas überraschend konnte Maurice den Ausgleich erzielen. Das Spiel war nun ausgeglichener. Eine Bogenlampe führte dann allerdings zum unglücklichen 1:2 Halbzeitergebnis gegen uns. Wallstadt startete nun besser in die 2. Halbzeit. David konnte einen Freistoss zum 2:2 Ausgleich verwandeln. Unsere Jungs hatten im weiteren Verlauf ihre Chancen, die Chancenverwertung war jedoch alles andere als gut. Das sollte sich rächen. Gnadenlos wurden wir ausgekontert. Am Ende hieß es 2:5, erneut war eine Niederlage eingetütet.

Wallstadt spielte mit: Lucas, Daniel, Nicklas, Maurice, Max, David, Liam, Jannis, Anton und Moritz.

Heimspiel gg. Altlussheim 3:7

Es stand lange 0:0 in der 1. Halbzeit, wobei Wallstadt sein gutes Paßspiel und die optische Überlegenheit nicht zu Torchancen und Toren nutzen konnte. Fehlende Konsequenz beim Stellen des Gegners führte zu 3 Gegentoren, wobei schon das 0:1 spürbare Unsicherheit in das bis dahin gute Spiel unserer Mannschaft brachte. Die Pausenansprache zeigte Wirkung. Schnell verkürzte Lucas und Maurice auf 2:3. Das Momentum war auf unserer Seite, aber das 2:4 brachte unser Team schnell wieder aus dem Rhythmus. Altlussheim konnte so die Führung weiterauf 2:5 ausbauen, ehe Maurice noch einmal verkürzte. Die Laufbereitschaft unserer Jungs ließ nun zunehmend, gerade was die Rückwärtsbewegung betraf, nach. Zu spät wurde ein ums andere Mal der Abschluss gesucht, Torchancen leichtfertig vergeben, Pech kam dann auch noch dazu (der Pfosten rettete für den Gegner). Am Ende hieß es 3:7, eine aus Trainersicht grundsätzlich wieder einmal unnötige Niederlage!

Wallstadt spielte mit: Valentin, Nicklas, Liam, Moritz, David, Anton, Jannis, Tim, Maurice, Max und Lucas.