• SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt
  • SpVgg 1910 Wallstadt

E2-Jugend

E2: Ernüchterndes Saisonfinale beim Heimturnier in Wallstadt

 

Am 21.07.13 absolvierten wir das letzte Turnier als E2 Mannschaft auf eigener Anlage. An diesem Spieltag war uns leider nur der Wettergott gut gesonnen. SpVgg Wallstadt war mit den beiden späteren Finalisten in einer Gruppe, so dass wir über die Vorrunde nicht hinaus kamen. Aber zunächst mal der Reihe nach.

Das erste Spiel absolvierten wir gegen den späteren Turniersieger Lindenhof, welcher auch die erste Chance hatte. In höchster Not konnten wir diese von der Linie klären. Das Spiel ging hin und her und insgesamt kam keine Ruhe hinein, wobei die Lindenhöfer etwas sortierter agierten. Das 0:1 fiel nach einer Verkettung unglücklicher Umstände und auch das 0:2 Endergebnis wurde durch einen verdeckten Schuß, aus einem Getümmel vor dem eigenen Tor heraus, erzielt. 

Im zweiten Spiel traten wir gegen Ketsch an. Diese hatten auch die erste Chance durch einen Freistoss, welchen Valentin B. mit dem Kopf klären konnte. Danach erspielten wir uns selbst die erste Chance, aber David scheiterte trotz tollem Schuß. Durch den anschliessenden Ballverlust im Mittelfeld mußten wir das 0:1 hinnehmen. Plötzlich war Ketsch am Drücker und Valentin A. hatte alle Hände voll zu tun in unserem Tor. Zwischenzeitlich aber musste auch der Ketscher Schlußmann einen tollen Schuß von Liam über das Tor lenken. Wallstadt übernahm zu diesem Zeitpunkt die Initiative und Ketsch konnte eine Chance der Wallstädter gerade noch von der Linie kratzen. In der letzten Minute gelang dann den Ketschern mit einem tollen Heber der 0:2 Endstand, so daß unsere Mannschaft mit leeren Händen den Platz verlassen mußte.

Im dritten Spiel gegen den SV Waldhof mußte unbedingt ein Sieg her. Wallstadt war präsent, traf aber auf eine willensstarke Mannschaft, welche auch die erste Chance hatte. Waldhof agierte sehr körperbetont zum Teil auch an der Grenze des Erlaubten. Nach einem Weitschuß von Waldhof konnte sich Valentin A. mit einer ersten Parade auszeichnen. Im Gegenzug erspielte sich Wallstadt mit einem schönen Konter die erste Chance, welche Maurice leider nicht verwandeln konnte. Nach einem Eckball für Waldhof fiel auch das 0:1. Wallstadt gab nicht auf und hatte sogar eine hochkarätige Chance nach einem super Volleyschuß von Valentin B., welcher aber durch den Schlußmann des SVW mit einem tollen Reflex geklärt werden konnte.  

Im letzten Spiel gegen den SC Käfertal sollte jeder Spieler der E2 zu einer entsprechenden Spielzeit kommen. Nachdem die Wallstädter die erste Chance in der 1. Minute vergeben hatten, mußten sie im Gegenzug das 0:1 hinnehmen. Obwohl unser Torhüter Valentin A. alle Hände voll zu tun hatte und seine Aufgabe sehr gut löste, konnte er aufgrund einer unsortierten Abwehr beim 0:2 nichts mehr retten.

Wallstadt hatte sich für das Heimturnier viel vorgenommen, mußte dann aber nach der Vorrunde „die Segel streichen“. Sicherlich waren wir in der stärksten Gruppe der Vorrunde und hatten im Prinzip gut dagegen gehalten, gemessen an den eigenen Ansprüchen war das aber zu wenig. Das Turnier konnte Lindenhof mit einem beeindruckenden 6:1 Sieg im Finale gegen den SV Waldhof gewinnen.

Wallstadt spielte mit folgenden Spielern: Valentin A., Valentin B., Maurice, Lucas, Liam, Tim,  Christian, Anton, Jannis, David, Nicklas, Luca und Daniel.