Verhaltenskodex SpVgg Wallstadt

Ich spiele und verhalte mich fair.
Ein Sieg ist wertlos, wenn er nicht ehrlich und fair errungen wurde
Fair zu spielen und zu handeln, bedeutet Mut und Charakter aufzubringen
    Fairplay lohnt sich, auch bei Niederlagen
    Fairplay bringt Anerkennung


Ich spiele, um zu gewinnen  und akzeptiere auch eine Niederlage mit Würde
    Der Sieg ist das Ziel eines jeden Spiels


Ich gebe niemals auf, auch wenn der Gegner stärker ist
Ich lasse niemals nach, auch wenn der Gegner schwächer ist
    Niemand gewinnt immer
    Lerne ehrenvoll zu verlieren

Ich respektiere Gegner/in, Mitspieler/in, Schiedsrichter/in, Offizielle und Zuschauer/in
    Fairplay heißt Respekt
    Ohne Gegner gibt es kein Spiel
    Alle bilden ein Team, in dem alle gleichberechtigt sind 
    Ich verhalte mich immer respektvoll und vorbildlich.


Ich werde dafür Sorge tragen, dass die Regeln des Fußballsports eingehalten werden. Ich lerne sie, auch um das Spiel besser zu verstehen und ein/e besser/e Spieler/in zu werden. Insbesondere übernehme ich eine positive und aktive Vorbildfunktion im Kampf gegen Doping, Medikamentenmissbrauch, Suchtgefahr durch Drogen, Alkohol oder Nikotin sowie gegen jegliche Art von Leistungsmanipulation.

Ich bedenke immer, wie mein Handeln das Ansehen des Vereins beeinflussen kann, und dass ich ein/e Botschafter/in von der SpVgg 1910 Wallstadt bin.

Als Vereinsmitglied werde ich mich für die Belange des Vereins einsetzen und diese im Interesse des Vereins unterstützen.

Ich verpflichte mich einzugreifen, wenn in meinem Umfeld gegen diesen Kodex verstoßen wird und ich werde die Verantwortlichen des Vereins darüber informieren. Ich achte aber auch darauf, dass niemand durch ungeprüfte Falschanschuldigungen in Missgunst gebracht wird.

Ich bin mir bewusst, dass Verstöße gegen diesen SpVgg 1910 Wallstadt Kodex ein vereinsschädigendes Verhalten darstellt. Dieses kann Sanktionen bis zum Vereinsausschluss nach sich ziehen.